Live Help
Live Chat Support Software
Close × FAQ PDF Produkt-Übersicht Broschüre Technische Daten

Häufig gestellte Fragen – GP3000 Duplex-Rollendrucker

1. Wie viel kostet der GP3000? Wie und wo kann man den Drucker kaufen?

Da unsere authorisierten Wiederverkäufer in den jeweiligen Ländern unterschiedliche Preisstrukturen besitzen, gibt es keine offizielle UVP. Bitte kontaktieren Sie hierfür Ihren Händler. Der GP3000 ist erhältlich durch eine Gruppe authorisierter Wiederverkäufer.

2. Wie schnell ist der GP3000?

Die Geschwindigkeit variiert je nach gedruckter Größe und Layout. In Anbetracht dessen können die Druckeinstellungen schneller (für indoor oder mattes Material) oder langsamer (für outdoor oder glänzendes Material) gewählt werden. Von den kleinen Stecketiketten kann man bis zu 40 Stecker pro Minute im schnellen Modus und 22 im langsamen Modus drucken. Von den großen Pflanzenschildern können bis zu 10 Schilder pro Minute im schnellen Modus und 8 im langsamen Modus gedruckt werden.

3. Wie viele Schilder können pro Tintenpatrone oder pro Tintenset gedruckt werden?

Das hängt sehr stark von der Farbdeckung und den genutzten Farben im jeweiligen Design ab. Senden Sie uns gerne Ihr individuelles Design als .jpg zu (sales@primera.eu), wir werden dann eine entsprechende Kostenkalkulation durchführen und Ihnen die zu erwartenden Kosten und Mengenangaben zukommen lassen.

4. Welche Materialien können genutzt werden?

Die Schilder oder Stecker sind speziell beschichtet, um die pigmentierte Tinte bestmöglich zu verarbeiten. Die maximale Druckbreite beträgt 209,6 mm (8,25”) und die empfohlene maximale Breite 81,28 mm (3,2”).

5. Wie dick/stark kann das verwendete Material sein?

Die maximale Materialstärke beträgt 508 µm (20 mils). Die minimale Materialstärke bewegt sich um 203 µm (8 mils).

6. Welche Software wird benötigt?

Es kann jede Windows-basierte Software genutzt werden, wie z.B. NiceLabel oder BarTender, aber auch bekannte Gartenbau-Softwarelösungen. Eine Schilder-Verarbeitungssoftware ist im Lieferumfang des GP3000 enthalten.

7. Welche Betriebssysteme untersützt der Drucker?

Es kann jeden Rechner mit Windows 7 oder WIndows 10 benutzt werden, der einen freien USB 2.0 Anschluss hat.

8. Ist die Tinte wasser- und UV-resistent?

Ja, die Kombination aus pigmentierten Tinten und synthetisch beschichteten Materialien ist in höchstem Maße wasser- und UV-resistent. Wir haben Außentests sowie simulierte Außentests in einem Bewitterungsapparat durchgeführt. Die Testergebnisse zeigen, dass erst nach ca. einem Jahr ein minimales Verblassen sichtbar wird.

9. Wie viele Schilder und Stecker kann man pro Tag drucken?

Wir empfehlen pro Tag bis zu 5000 Pflanzenschilder oder -stecker zu produzieren.

10. Wie hoch ist die Druckauflösung?

Die maximale Druckauflösung beträgt 4800 dpi.

11. Welche Garantie wird angeboten?

Ein Jahr Material- und Reparatur-Arbeitskosten. Erweiterte Garantie und Sofort-Austausch sind gegen Aufpreis möglich.

12. Welche Wartung wird benötigt?

Der Abfallbehälter des eingebauten Abschneiders muss geleert werden sobald er voll ist sowie die Filzunterlage unterhalb des Druckkopfes. Ansonsten fällt keine weitere Wartung an. Der Druckkopf kann vom Anwender ausgetauscht werden, dies wird ca. alle 50 Tintensets empfohlen.

13. Welche Arbeitsumgebung wird empfohlen?

Temperaturgesteuerte Büroräume oder Ladenumgebungen sind kein Problem, wenn diese Temperaturen von 15 – 26 °C (60-80 °F) und eine relative Luft-Feuchtigkeit von 20 % - 80 % aufweisen.

14. Ungefähre Kosten und Geschwindigkeit pro Stecker/Schild:

Rhododendron Schild 81 x 130 mm (3,2 x 5,1”)
0,15€ (Schild: 0,09 €, Tinte: 0,064 €) – bis zu 10 Schilder pro Minute

White Peony Schild 56 x 91 mm (2,2 x 3,6”)
0,11€ (Schild: 0,06 €, Tinte: 0,051 €) – bis zu 13 Schilder pro Minute

Red Bell Pepper Stecker 25 x 104 mm (1 x 4,1”)
0,05€ (Stecker: 0,03 €, Tinte: 0,021 €) – bis zu 40 Stecker pro Minute

French Marigold Stecker 43 x 119 mm (1,7 x 4,7”)
0,09€ (Stecker: 0,06 €, Tinte: 0,033 €) – bis zu 15 Stecker pro Minute


Änderungen und Irrtümer auf Grund technischer Neuerungen vorbehalten.