Close × Disc Publisher SE Techn. Daten

Weitere Informationen:
Katrin Hoffmann
Primera Technology EUROPE
Tel.: +49 611 92777-0
FAX: +49 611 92777-50

presse@primera.eu http://primera.eu

Primera und JVC erhöhen die Zuverlässigkeit bei Langzeit-Datensicherung

WIESBADEN, den – Optische Medien zum Sichern von Daten zu verwenden ist eine von mehreren Möglichkeiten, um Informationen, Videos und sonstige Dateien für längere Zeit zu archivieren. Hochqualitative DVD-Medien von in der Branche anerkannten Herstellern versprechen eine Haltbarkeit und einen problemlosen Zugriff auf die gesicherten Daten von bis zu 10 Jahren. Eine noch höhere Lebensdauer bieten die sogenannten "Archival-Grade"- oder "Archiv"-DVDs, da diese zumeist über eine besonders beschichtete Reflexionsschicht verfügen. Diese besonders behandelte Oberfläche bietet einen höheren Schutz gegen Kratzer und andere äußere Einflüsse.

Um den Anforderungen einer Langzeitarchivierung zu entsprechen, erweitert Primera Technology, Hersteller von automatisierten Duplizier- und Drucksystemen, die unternehmenseigene "Archive-Serie" um ein neues Disc Publisher Modell mit integriertem Laufwerk und den Archiv-Medien vom Medienhersteller JVC Advanced Media U.S.A.

Die "Archival Grade"-DVD-R von JVC eignet sich hervorragend für eine digitale Langzeit-Archivierung, da sie die ISO-Anforderungen des Archivierungstest optischer Medien (ISO/1EC10995) erfüllt. Dieser Test schreibt vor, dass die Datenintegrität für mehr als 30 Jahre bei 25°C und 50% relativer Luftfeuchtigkeit gesichert ist. Der Test wurde von der Non-Profit-Organisation ADTC durchgeführt und zertifiziert. JVC entwickelte hierfür eigens einen speziellen Farbstoff, der eine kleinstmögliche Fehlerquote beim Brennen der Medien ermöglicht. Die Reflektionsschicht wurde ebenfalls an die Anforderungen von Archivierungsmedien angepasst und gewährleistet im Vergleich zu der Oberfläche der JVC Standard-DVD-Rs eine höhere Kratzfestigkeit, einen besseren Schutz gegen Staub und sogenannten "ölhaltigen" Schmutz (z.B. Fingerabdrücke).

Der Disc Publisher SE Archival – das neuestes Modell der Archive-Serie – basiert auf Primeras Disc Publisher SE und verwendet das "Archival"-Laufwerk von JVC, welches sowohl besagte "Archival Grade"-DVD-R als auch Standard CD-R und DVD-R Medien brennen kann. Der Anschaffungspreis des Geräts liegt bei 1.795 Euro.

Primeras Disc Publisher brennen und bedrucken optische Medien vollautomatisiert und ohne manuellen Zwischenschritt. Eine Brenn- und Drucksoftware für Windows und Mac ist im Lieferumfang aller Modelle enthalten. Ferner bietet Primera qualifizierten Entwicklern kostenlos Software Developer's Kits (SDKs) für beide Plattformen an. Mit dem SDK können die Disc Publisher in bestehende oder neuentwickelte Anwendungslösungen für z.B. Video- und Fotoarchivierung oder Digital Asset Management integriert werden.

"Primera und JVC verbindet eine langjährige Partnerschaft und unsere neue gemeinsame Archivierungslösung bietet unseren Kunden eine zuverlässige, robuste und preiswerte Lösung, die Anwendung in den unterschiedlichsten Branchen findet", erläutert Primera-Geschäftsführer Andreas Hoffmann.

Neben der Lebensdauer einer Disk, die mit der Beständigkeit und Lesbarkeit der gesicherten Daten einhergeht, spielen aber auch andere Faktoren eine wichtige Rolle, um die Datensicherheit auf optischen Medien zu gewährleisten. Diese sind u.a. die Medien-Beschaffenheit – je nach Qualität werden damit Fehler beim eigentlich Beschreiben der Disks vermieden, die verwendeten Rohstoffe bei der Disk-Herstellung, die Qualität des Brennlaufwerks und die richtige Lagerung der gebrannten Medien.

Masatoshi Inui, Präsident von JVC Advanced Media USA Inc.: "JVC verfügt über die notwendige Technik, das Wissen und eine langjährige Erfahrung, um all diesen Faktoren und Standards zu entsprechen. Unsere "Archival Grade"-DVD-Medien sind daher in Verbindung mit Primeras Disc Publisher die richtige Wahl für alle, die eine zuverlässige Lösung zum Sichern ihre Daten suchen."


Primera Technology Inc. (Plymouth, Minnesota/USA) ist ein weltweit führender Hersteller professioneller Duplizier- und Druckgeräte für optische Medien wie CDs, DVDs und Blu-ray Discs. Seit dem Gründungsjahr 1998 beliefert das Unternehmen seine Kunden zu vergleichsweise günstigen Preisen mit Brenn- und Druckrobotern für unterschiedliche Ansprüche, was die zu produzierende Stückzahl, Geschwindigkeit und Belastbarkeit betrifft. Das Portfolio reicht dabei von Kleinstgeräten für jeden Schreibtisch bis hin zu Duplizier- und Drucksystemen in Industriequalität sowie weiteren Spezialdruckern, beispielsweise für Etiketten. Primera-Systeme sind kompatibel sowohl zu Microsoft- als auch Apple-Betriebssystemen und befinden sich im Einsatz bei Banken und Versicherungen, Behörden, im medizinischen Bereich sowie als Disc-on-Demand-Lösung im Video- und Audiobereich. Der Produktvertrieb erfolgt über Distributoren in mehr als 222 Ländern. Neben dem Headquarter in den USA verfügt Primera über Standorte in Wiesbaden für Europa, Afrika und den Nahen Osten, in Hongkong für den asiatisch-pazifischen Raum und in São Paulo für Mittel- und Südamerika. 
Weitere Informationen: Primera Technology Europe, Wiesbaden, Tel.: 0611/92777‑0, Fax: 0611/92777‑50,
E‑Mail: info@primera.eu, Web: http://primera.eu, Twitter: http://twitter.com/PrimeraEU Facebook: www.facebook.com/primeraeurope