Close ×

Weitere Informationen:
Katrin Hoffmann
Primera Technology EUROPE
Tel.: +49 611 92777-0
FAX: +49 611 92777-50

presse@primera.eu http://primera.eu
PTRip

CeBIT 2010: Software ermöglicht Transfer von Musiktiteln in den Media Player oder iTunes

Die Lösung heißt „PTRip“ und stammt von Primera Technology

Wiesbaden, den 01. März 2010 – Der Hersteller professioneller Dupliziersysteme, Primera Technology, ergänzt seine Dupliziersoftware um PTRip. Damit können Verbraucher und Produzenten auf einfache und schnelle Weise Musiktitel von optischen Medien in den Windows Media Player oder in Apples iTunes transferieren, um sie anschließend auf mobile Endgeräte zu übertragen. Inhaber eines Gerätes aus Primeras Disc-Publisher-Familie legen hierzu die CD in den Brennroboter ein, rufen die neue Software auf und entscheiden per Mausklick, in welches Programm der oder die ausgewählten Titel überspielt werden sollen.

Alles Weitere läuft automatisch ab: Nach dem Transfer stehen die Musikstücke im MP3-Format zum Abspielen oder Kopieren auf einen portablen Player bereit. „Gerade Musikstudios und Bands suchen schon seit geraumer Zeit nach einer Lösung, mit der sie Aufnahmen aus Proben oder Live-Events in der beschriebenen Weise weiterverarbeiten können“, berichtet Andreas Hoffmann aus Gesprächen mit Produzenten. Je nach Typ des Disc Publisher lassen sich Titel von zwanzig bis zu hundert optischen Medien in einem Arbeitsschritt in das verwendete Programm übertragen. PTRip unterstützt die Geräte Disc Publisher SE, Disc Publisher XR/XRP sowie die neue Xi-Serie, die ebenfalls in Hannover vorgestellt wird.

Verbraucher oder Produzenten, die bereits im Besitz eines Primera-Brennroboters sind, können die Software PTRip kostenlos herunterladen. In neueren Versionen von Primeras Dupliziersoftware PTPublisher (ab 1.4.1) ist PTRip bereits enthalten, eine zusätzliche Installation ist nicht mehr notwendig.


Primera Technology Inc. (Plymouth, Minnesota/USA) ist ein weltweit führender Hersteller professioneller Duplizier- und Druckgeräte für optische Medien wie CDs, DVDs und Blu-ray-Discs. Seit dem Gründungsjahr 1998 beliefert das Unternehmen seine Kunden zu vergleichsweise günstigen Preisen mit Brenn- und Druckrobotern für unterschiedliche Ansprüche, was die zu produzierende Stückzahl, Geschwindigkeit und Belastbarkeit betrifft. Das Portfolio reicht dabei von Kleinstgeräten für jeden Schreibtisch bis hin zu Duplizier- und Drucksystemen in Industriequalität sowie weiteren Spezialdruckern, beispielsweise für Etiketten. Primera-Systeme sind kompatibel sowohl zu Microsoft- als auch Apple-Betriebssystemen und befinden sich im Einsatz bei Banken und Versicherungen, Behörden, im medizinischen Bereich sowie als Disc-on-Demand-Lösung im Video- und Audiobereich. Der Produktvertrieb erfolgt über Distributoren in mehr als 222 Ländern. Neben dem Headquarter in den USA verfügt Primera über Standorte in Wiesbaden für Europa und in Hongkong für den asiatisch-pazifischen Raum. 

Weitere Informationen: Primera Technology Europe, Wiesbaden, Tel.: 0611/92777-0, Fax: 0611/92777-50, E-Mail: info@primera.eu, Web: http://primera.eu