Close ×

Weitere Informationen:
Katrin Hoffmann
Primera Technology EUROPE
Tel.: +49 611 92777-0
FAX: +49 611 92777-50

presse@primera.eu http://primera.eu
Disc Publisher XRP100

Primeras neues Duplizier- und Drucksystem DP-XRP100 ist der Konkurrenz ein ganzes Stück voraus

Systems 2008: Disc Publisher XRP100 überzeugt durch technische Vorzüge, besseren Service und den niedrigen Preis

Wiesbaden, den 15. Oktober 2008 - Primera Technology präsentiert auf der diesjährigen Systems in München erstmals das neue Duplizier- und Drucksystem Disc Publisher XRP100. Laut eigenen Angaben handelt es sich dabei um das am besten durchdachte und am ehesten den hohen Qualitätsansprüchen der Anwender entsprechende System, das derzeit am Markt erhältlich ist. „Nehmen wir als Beispiel nur die Laufwerke in den Geräten. Wir setzen hier bewusst auf Qualitätsbrenner von Pioneer, während die Konkurrenz ihre Kunden zum Teil mit Billigbrennern abspeist“, berichtet Primera-Geschäftsführer Andreas Hoffmann. Außerdem fühlt sich der Disc Publisher XRP100 wie fast alle Geräte von Primera in Windows-Umgebungen ebenso wohl wie in Verbindung mit Apple-Betriebssystemen. „Andere Anbieter fahren nicht zweigleisig und behandeln MAC-Nutzer eher stiefmütterlich.“ Auch die Unterstützung von Windows-Vista ist in der Branche nicht so weit verbreitet wie vielleicht erwartet. Daneben ist der XRP100 jetzt schon „Blu-ray-ready“ und erlaubt dem Anwender neben der Verwendung aller Markenfabrikate optischer Medien auch Sonderformate wie Mini-Discs und Business-Cards. „Dazu kommt, dass bei unserem System keine feststehenden Druckköpfe verwendet werden, die zwangsläufig irgendwann kaputt gehen und hohe Wartungskosten verursachen“, fährt Andreas Hoffmann fort. Auch bei den Tintenkosten werden Anwender oft getäuscht. Wer glaubt, dass Single Ink wirklich Kosten spart, wird mit Primeras One-Click Cartridge System eines Besseren belehrt. So sind beispielsweise bei einem 6-Farben System die Stoppzeiten in einer Produktion bis zu sechsmal so hoch. Ferner verursacht der ständige Reinigungszyklus der feststehenden Köpfe einen erheblichen Tintenmehrverbrauch.

Neben technischen Vorzügen beruft sich Primera auch auf Dienstleistungsaspekte. Das Unternehmen gewährt seinen Kunden nicht nur eine zweijährige Garantie, sondern auch „lebenslang“ Service und Support, Firmware- und Softwareupdates. Beide Services sind in diesem Geschäftszweig nur selten zu finden. „Wir sind davon überzeugt, dass wir sehr gute Qualität verkaufen. Deshalb haben wir auch überhaupt kein Problem damit, die Garantiezeit zu verdoppeln“, so Andreas Hoffmann selbstbewusst. Wer nun glaubt, dass das Primera-Gerät teurer ist als diejenigen des Wettbewerbs, sieht sich ebenfalls getäuscht. Der Disc Publisher XRP100 ist für einen Preis von 2.995 Euro zu haben — ein Betrag, bei dem so mancher Wettbewerber erst einsteigt.

Mit dem neuen Disc Publisher XRP100 liefert Primera Technology ein flexibles Duplizier- und Drucksystem, das in vielen Branchen einsetzbar ist. Beispiele hierfür sind Medizin (Patienten-CD), Content on Demand, Archivierung und Datenstreaming. Mit der hauseigenen Software PTPublisher NE kann das Gerät in jedes beliebige Netzwerk eingebunden und aufgrund seiner Robustheit auch in Arbeitsbereichen mit extremen Bedingungen verwendet werden. Neben Einzelaufträgen verarbeitet der Disc Publisher XRP100 vollautomatisch bis zu hundert optische Medien in einem Arbeitsvorgang. Der Aufdruck hat Fotoqualität. Bei entsprechendem Bedarf liefert Primera wasser- und kratzfeste Medien, die eine sehr lange Haltbarkeit von optischem Medium und Aufdruck garantieren.


Primera Technology Inc. (Plymouth, Minnesota/USA) ist ein weltweit führender Hersteller professioneller Duplizier- und Druckgeräte für optische Medien wie CDs, DVDs und Blu-ray-Discs. Seit dem Gründungsjahr 1998 beliefert das Unternehmen seine Kunden zu vergleichsweise günstigen Preisen mit Brenn- und Druckrobotern für unterschiedliche Ansprüche, was die zu produzierende Stückzahl, Geschwindigkeit und Belastbarkeit betrifft. Das Portfolio reicht dabei von Kleinstgeräten für jeden Schreibtisch bis hin zu Duplizier- und Drucksystemen in Industriequalität sowie weiteren Spezialdruckern, beispielsweise für Etiketten. Primera-Systeme sind kompatibel sowohl zu Microsoft- als auch Apple-Betriebssystemen und befinden sich im Einsatz bei Banken und Versicherungen, Behörden, im medizinischen Bereich sowie als Disc-on-Demand-Lösung im Video- und Audiobereich. Der Produktvertrieb erfolgt über Distributoren in mehr als 222 Ländern. Neben dem Headquarter in den USA verfügt Primera über Standorte in Wiesbaden für Europa und in Hongkong für den asiatisch-pazifischen Raum. 
Weitere Informationen: Primera Technology Europe, Wiesbaden, Tel.: 0611/927770, Fax: 0611/9277750, EMail: info@primera.eu, Web: http://primera.eu