Live Help
Live Chat Support Software
Close × Über Primera PE Team Impressum Trademarks Comments StellenangeboteAusbildungsplätze

Sie erwarten mehr? Disc Publisher von Primera!

Warum ist die Disc Publisher Serie so berühmt?

Weniger ausgeben, mehr bekommen – das will jeder. Warum sollten Sie dann mehr Geld investieren, um weniger dafür zu erhalten? Kaufen Sie stattdessen einen Disc Publisher! Die Disc Publisher sind heutzutage die bestverkauften, zuverlässigsten und am umfangreichsten ausgestatteten Geräte. Und das für einen angemessen Preis. 11 Gründe, warum die Produktionssysteme der Disc Publisher Serie die beste und logischste Wahl für Ihr Unternehmen sind:

1. Es funktioniert einfach.

Disc Publisher SE

Etwa 5 bis 10 Minuten nach dem Auspacken eines Disc Publisher Gerätes, brennt und bedruckt es bereits CDs, DVDs oder BDs. Kompliziertes Installieren und Ausrichten des Druckers ist überflüssig. Kein lästiges Aktivieren der Software. Kein Kabelgewirr.

2. Lieferung im Karton, nicht auf Paletten.

Kühlschränke sollten auf Paletten geliefert werden, nicht Disc Publisher Geräte. Paletten sind schwer zu heben und müssen mit dem LKW transportiert werden. Beides ist nicht gerade angenehm, besonders dann nicht, wenn das Gerät zur Reparatur eingeschickt oder an einen anderen Ort gestellt werden soll. Außerdem ist der LKW-Transport langsam und teuer.

  1. Nehmen Sie Ihren neuen Disc Publisher aus der Verpackung.
  2. Anschließen und Software installieren.
  3. Disks erstellen.

Das ist der Grund, warum Primeras Disc Publisher so konstruiert wurden, dass sie den UPS und FedEx Lieferbestimmungen entsprechen. Sogar unser größter netzwerkfähiger Disc Publisher im Industrieformat ist modular konstruiert, so dass man ihn – falls nötig – einfach hin und her bewegen kann. Dafür braucht man weder Paletten noch Umzugshelfer.

3. Fließband statt Einzelfertigung.

Die Disc Publisher-Geräte werden in hoher Stückzahl richtiger Fließbandproduktion mit Förderband, Elektro-Schraubendrehern und weiterem Profi-Werkzeug gefertigt. Eben mit allem Fertigungsequipment, das man in einer Weltklasse Fabrik erwartet. Daraus resultieren Konsistenz und ein hoher Qualitätsstandard. Beides ist bei einer Einzelfertigung quasi nicht realisierbar.

4. Geringere Kosten.

Unser größter Mitbewerber verlangt für ein Gerät mit gleicher Kapazität und Leistung, aber geringerer Druckqualität doppelt so viel wie Primera. Entweder ist das (a) verrückt oder (b) wir sollten mehr für unsere Produkte verlangen. Wir tendieren zu der ersten Variante.

5. Mehr als 80 % der Fortune 500 Unternehmen besitzen einen Disc Publisher.

Genauso wie tausende Gemeinde-, Kreis-, Land- und Bundeseinrichtungen, Polizei- und Feuerwehrwachen, Militär und Nachrichtendienste, Krankenhäuser, medizinische Zentren, Filmproduktionshäuser, Aufnahmestudios, Schulen, Universitäten, Kirchen, Software-Unternehmen, Marketing-, Entwicklungs- und IT-Abteilungen, kleinere Fotolabors ... die Liste ist schier unendlich.

6. Mindestens 5mal so hohe Verkaufszahlen wie ver- gleichbare Konkurrenzmodelle.

Wenn nicht sogar mehr. Tatsächlich glauben wir, dass jedes Jahr mehr Produkte der Disc Publisher Serie verkauft werden als alle Geräte unserer Wettbewerber zusammen. Wow!

7. Kein teurer Vor-Ort-Service-Vertrag notwendig.

Wann haben Sie das letzte Mal einen über tausend Euro teuren Vor-Ort-Service-Vertrag für einen Computer Drucker abgeschlossen? Warum sollten Sie dann einen für Ihren Disc Publisher abschließen? Bei Primera ist so ein teurer Service-Vertrag nicht notwendig. Sie sparen nicht nur Geld und Zeit, sondern schonen auch noch Ihre Nerven.

8. NEU: Wasserabweisende Tintenstrahl-Medien

Sicherlich eines der „meinungsspaltenden Technologie-Themen“, über das in BWL-Vorlesungen diskutiert wurde. Tintenstrahl-Medien gibt es jetzt (endlich!) auch mit hoch wasserabweisender Tintenstrahlbeschichtung. Sprich, Sie müssen nicht länger die teure und veraltete Thermoretransfer Drucktechnologie verwenden, um wasserresistente bedruckte Disks zu erhalten. Tintenstrahlbedruckte Disks sehen zudem viel besser und professioneller aus. Da jeder Disc Publisher eine Druckauflösung von bis zu 4800 dpi hat, im Gegensatz zu den 300 bis 400 dpi der Thermoretransfer Drucker. Ein riesiger Unterschied – besonders wenn man Fotos und kleine Texte drucken will.

9. Gleiches Endergebnis.

Es dreht sich hier nicht um bahnbrechende Wissenschaft. Korrigieren Sie uns, falls wir falsch liegen: aber wollen Sie nicht einfach nur Ihre Disks mit einem zuverlässigen Gerät brennen und bedrucken, das einfach zu installieren ist und Ihnen jahrelang hervorragende Leistung bietet? Wenn dem so ist, dann erhalten Sie all das und noch vieles mehr mit einem Produktionssystem der Disc Publisher Serie von Primera.