Close × Über Primera Case Studies Lösungen
CD/DVD Markt
Lösungen
Etikettendrucker
Comments
Steigenberger Logo

Gewinnbringender Marketing-Mix

Das Steigenberger Axelmannstein verfolgt Strategie über mehrere Kanäle und verwirklicht individuelle Kundenansprüche

Heutzutage ein geeignetes Hotel zu finden, ist schwierig. Ganz gleich, ob für den Urlaub, das Treffen mit Geschäftspartnern oder Tagungen der passende Standort gesucht wird - es herrscht ein Überangebot, das den Suchenden in seiner Entscheidungsfindung verzweifeln lässt. Häufig fällt die Wahl für das ein oder andere Haus dann nur noch aufgrund des günstigeren Preises. Dabei verfügen viele Hotels und Gaststätten tatsächlich über ein ganz besonderes Ambiente und Spezialitäten, die diese gegenüber anderen auszeichnen. Hier ist das Marketing gefragt: Die richtige Kommunikation gegenüber dem Kunden macht den Unterschied. Der Hersteller von Duplizier- und Drucksystemen für CDs und DVDs, Primera Technology, hat eine kleine, aber feine Lösung auf den Markt gebracht, mit der Hotels einfach, günstig und schnell zu sehr guten Resultaten bei der Gestaltung von Präsentationen kommen - wie das Beispiel des Steigenberger Axelmannstein in Bad Reichenhall zeigt.

Disc Publisher Kunde

Die Umgebung ist idyllisch, das Angebot vielfältig: Es gibt zahlreiche Gründe, warum Geschäftsleute ihre Tagungen in das Steigenberger Axelmannstein in Bad Reichenhall verlegen oder Urlaubsgäste einfach ein paar Tage ausspannen sollten . Das traditionsreiche First-Class-Hotel bietet Eleganz und Sportlichkeit in Einem. Tennisplatz und Putting Green laden zum sportlichen Wettkampf, Beauty-Farm sowie Bäder- und Massageabteilungen und das Aslan-Gesundheitszentrum versprechen erholsame Stunden. Für geschäftliche Veranstaltungen stehen insgesamt fünf Salons unterschiedlicher Größe zur Verfügung - bis zu 200 Personen finden hier Platz. Abgerundet wird die Angebotsvielfalt durch einen 30.000 qm großen Park mit See, der Hotelgäste zum Feiern im Freien einlädt. All diese Aspekte lassen sich glänzend durch entsprechende Marketingmaßnahmen nutzen und als Pluspunkte gegenüber konkurrierenden Häusern im harten Wettbewerb einbringen.

Aus diesem Grund machen sich die Verantwortlichen des Steigenberger Axelmannstein derzeit auch Gedanken, wie sich bereits bestehende Marketing-Aktivitäten noch verbessern lassen. Genutzt wird das Internet - hier findet sich bereits eine ansprechend gestaltete Seite des Hotels, quasi die „Visitenkarte im Netz“. Das World Wide Web hat als Marketinginstrument den Vorteil,  dass sehr viele Personen gleichzeitig angesprochen werden können, allerdings auch den Nachteil, dass hier eine individualisierte Ansprache von Bestands- und potenziellen Neukunden nicht möglich ist und ein relativ hoher Streuverlust zu verzeichnen ist. Das Steigenberger Axelmannstein verfolgt aber das Ziel, noch besser auf die speziellen Bedürfnisse der Gäste einzugehen. „Unsere Marketing-Abteilung wurde im Zuge dieser Überlegungen im April dieses Jahres auf eine leicht umsetzbare Möglichkeit zur Realisierung dieses Zieles aufmerksam“, sagt Ulf Naumann, Stellvertretender Direktor des Steigenberger Axelmannstein. „Wir haben zur Erstellung von Präsentationen für unseren Bankett- und Cateringbereich das Druck- und Dupliziersystem Disk Publisher XR von Primera Technology getestet und damit sehr gute Resultate erzielt.“

Hotel-CD

Erstellt wurde mit dem Gerät eine CD-ROM inklusive Labels für die Bankettabteilung. Diese wird sowohl für die Bindung bereits bestehender Kunden als auch für die Gewinnung von Neukunden eingesetzt. Auch der Cateringbereich des Hotels profitierte von der Anschaffung des Disk Publisher XR. Unter Verwendung verschiedener und sehr ansprechender Motive wurde hier ebenfalls eine CD-ROM erstellt.  „Besonders gefallen hat uns hierbei die Möglichkeit, neben dem Brennen gleichzeitig ein kundenindividuelles Cover auf jede CD drucken zu können“, so Ulf Naumann. Hierin liegt einer der besonderen Vorteile des Disk Publisher XR: Das Gerät ist in der Lage, bis zu fünfzig CDs oder DVDs in einem Vorgang zu brennen und zur gleichen Zeit zu bedrucken. Dank der eingebauten Tintenstrahldrucktechnik erscheint der Druck in den glänzendsten Farben, die sofort trocknen und aus diesem Grund nicht verwischen können. Auf diese Weise bekommt der Kunde ein personalisiertes und kreativ gestaltetes Medium ausgehändigt, das ihn sofort anspricht und zusätzlich komprimiert all diejenigen Informationen enthält, die er bei der Entscheidungsfindung benötigt.

Anders als bei einer Broschüre mit losen Blättern können keine Daten verloren gehen und aufgrund der langen Haltbarkeit optischer Medien - bis zu achtzig Jahre - kann auch noch Jahre nach dem Erstkontakt immer wieder darauf zugegriffen werden. „Besonders froh sind wir über die Tatsache, dass wir in der Lage sind, die aufwändige Gestaltung von Präsentationen nun selbst vornehmen zu können“, berichtet Ulf Naumann. „Wir müssen keine Agentur mehr mit der Realisierung unserer Vorstellungen beauftragen. Dadurch sparen wir natürlich eine Menge Geld und haben keine Probleme mehr damit, dass der Dienstleister unsere Erwartungen nicht erfüllt.“ 

Der Verzicht auf eine externe Agentur ist gerade aufgrund der einfachen Bedienbarkeit, der hohen Funktionalität und Praktikabilität des Duplizier- und Drucksystems möglich: „Das Gerät lässt sich mit normalen EDV-Kenntnissen installieren und ist auf sehr unkomplizierte Art zu bedienen“, bestätigt Ulf Naumann. „Insofern konnte beispielsweise auf aufwändige Schulungen komplett verzichtet werden.“ Dazu kommt, dass die Bedienelemente vorne am Gerät sitzen und auch die Lade nach vorne aufgeht. Vergleichbare Produktionssysteme sind umständlich in der Bedienung, da die Beladung von oben oder von der Seite erfolgt. Gerade auch die 19-Zoll-Größe macht das Gerät so attraktiv für den Anwender. Mit vier Höheneinheiten passt der Disk Publisher XR in jeden Serverschrank und erstmalig kann nun auch ein komplettes System mit dem Duplizier- und Drucksystem, PC und Monitor als eine Einheit aufgestellt werden. Ein optisches Highlight ist das blaue Licht, das während des Brenn- und Druckvorgangs das Innere des Gerätes beleuchtet und das ohnehin futuristische Outfit des Gerätes unterstreicht - der Hotelier bekommt auf diese Weise sogar einen echten Blickfang in sein Büro. Der Disk Publisher XR (von „extra rugged“ - extra stabil) ist unter extremen Arbeitsbedingungen einsetzbar und widersteht auch jeglichen Transportstrapazen.

Primera hat auch schon für die kommenden Veränderungen im Zusammenhang mit optischen Medien vorgesorgt. Der Disk Publisher XR unterstützt HD-DVD und Blu-Ray, die in naher Zukunft die Nachfolge der DVD antreten werden. Das Unternehmen hat sich bewusst aus dem tobenden Streit zwischen den Herstellern heraus gehalten und unterstützt beide neue Standards. Der Anwender kann also frei wählen, welchen der beiden er gerne verwenden möchte. Insgesamt lassen sich mit HD-DVD oder Blu-Ray bis zu 2,5 Terrabyte an Daten in einem Brennvorgang speichern. Das Steigenberger Axelmannstein zieht jedenfalls ein positives Fazit: „Optische Medien sind für uns durch die unkomplizierte, schnelle und professionelle Erstellung von Präsentationen als Ergänzung zu den bereits vorhandenen Marketingaktivitäten interessant geworden - wir können das Gerät daher bedingungslos weiter empfehlen“, sagt Ulf Naumann.