Audio Anwenderbericht
Close × Anwenderbericht
PDF
Disc Publisher Überblick DP SE-3 Weitere Anwenderberichte

Treue Wegbegleiter - Primeras Disc Publisher Lösungen

Bereits die dritte Generation von Primera Disc Publishern im Einsatz

Das Tonstudio „Neumann-Audio” wurde im Jahre 1989 von Wolfgang Neumann gegründet. Als Alleinbetreiber kopiert und bedruckt er hier zahlreiche CDs für Kunden und vervielfältigt diese auch. Mittlerweile arbeitet er ausschließlich mit seinen Stammkunden zusammen.

Um bei der technischen Entwicklung der Audio- und Videoproduktion mitzuhalten, entschied sich Herr Neumann Anfang der 2000er für die Anschaffung seines ersten Primera Gerätes, dem Signature IV. Im Jahre 2005 stieg er dann auf ein neueres Model, den Signature Z6 um. „Der Signature Z6 arbeitete jahrelang problemlos”, erklärt Herr Neumann. Nach nun mittlerweile 12 Jahren im Einsatz wurde es im Zuge der Modernisierung zunehmend schwerer, die Tintenpatronen zu erhalten. Aus diesem Zwang heraus, aber auch von der Qualität der bisherigen Produkte überzeugt, sollte es natürlich wieder ein Primera-Gerät sein. „Nun wurde als Ersatz der Disc Publisher SE-3 gekauft”, erklärt Herr Neumann.

Der Disc Publisher SE-3 überzeugte nicht nur durch seine leise Arbeitsweise und somit keine störende Geräuschkulisse, sondern auch durch die zusätzliche Brennfunktion und hilfreiche Robotik. Nichts muss mehr überwacht werden, alles läuft automatisch in hervorragender Qualität - eine echte Arbeitserleichterung. Je nach Auftrag wird die CD, DVD oder Blu-ray Disc nach dem Brennen in Farbe mit Grafiken oder mit Text in Schwarz bedruckt. Daher war es für ihn bei der Anschaffung eines Ersatzgerätes für den Signature Z6 besonders wichtig, dass der neue Drucker mindestens die gleiche Druckqualität hat wie der Signature Z6. Zusätzlich sollte dieser auch wesentlich schneller sein. All diese Anforderungen werden vom Disc Publisher SE-3 erfüllt. Und das Beste: Ersatzpatronen werden auf Jahre hinweg verfügbar sein.

Die Umstellung von bisher vier Einzelpatronen auf eine Dreifarb-Tintenpatrone wurde von Herrn Neumann sowie von anderen Anwendern anfänglich sehr kritisch gesehen. Die Vorteile dieser „Gesamtpatrone” gegenüber den Einzelpatronen überwiegen jedoch. So hat man unter anderem kürzere Ausfallzeiten und eine einfachere Handhabung beim Wechsel. Darüber hinaus hat die Primera Patrone den Vorteil, dass diese auch nach einer langen Druckpause problemos „reaktiviert” werden kann. Sollte sie wirklich einmal durch eine zu lange Nichtbenutzung des Disc Publishers eingetrocknet sein, kann diese mit einfachen Mittel, wie z.B. durch kurzes Einweichen in Wasser, wieder einsatzfähig gemacht werden. Somit muss keine neue Patrone eingesetzt werden.

Audio Anwenderbericht

Als einen weiteren Vorteil des Disc Publisher SE-3 sieht Herr Neumann das gute Preis-Leistungs Verhältnis. „Primera Geräte halten sehr lange und amortisieren sich somit schnell. Zudem ist die Mechanik der bisher bei mir zum Einsatz gekommenen Primera Drucker sehr hochwertig und eigentlich unkaputtbar.”, erklärte er.

Des Weiteren hat sich der Einsatz der Primera-Lösung in seinem Unternehmen bereits positiv bewährt. „Die Druckgeschwindigkeit, ohne Qualitätsverlust, hat sich erheblich gesteigert”, berichtete Herr Neumann.

Auch durch den guten Service des Support Teams kann Herr Neumann die Geräte von Primera uneingeschränkt weiterempfehlen. Die lange Lebensdauer hat er bereits beim Signature Z6 als sehr positiv empfunden, deshalb hofft er, den Disc Publisher SE-3 noch lange Jahre in seinem Tonstudio verwenden zu können. Eine Neuanschaffung kommt für ihn erst dann wieder in Frage, wenn für den Disc Publisher SE-3 keine Patronen mehr hergestellt werden.